Volcano Medic 2

499,95 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Der Volcano Medic 2 Vaporizer  ist die medizinische Variante und kann für Cannabispatienten von der Krankenkasse übernommen werden.
PZN 15885501

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Mit dem Vaporizer Volcano Medic 2 werden gleich zwei medizintechnische Probleme gelöst. Das Verdampfungssystem Volcano Medic 2 ermöglicht zum einen die inhalative medizinische Applikation von flüssigen ethanolischen Dronabinollösungen. Andererseits ermöglicht es die inhalative Applikation von Cannabinoiden direkt aus getrockneten medizinischen Cannabisblüten. Im Volcano Medic 2 Vaporizer werden die Cannabinoide allein durch Hitzeeinwirkung gelöst. Es gibt keine Verbrennung wie Rauchen. Die Bildung von Verbrennungsschadstoffen wird auf diese Weise vermieden.

Der Volcano Medic 2 Vaporizer besteht im Wesentlichen aus einem Heißluftgenerator, einer Membranpumpe und einem abnehmbaren Ventilballon- oder Schlauchsystem. Die Verdampfungs- und Inhalationsvorgänge finden zeitlich und räumlich getrennt statt, was die Inhalation für den Anwender sehr sicher macht, da er so während der Inhalation aus dem Ventilballon/Silikonschlauch nicht mit Wärme oder Strom aus der Heißluft in Berührung kommt Generator. Der Vaporizer arbeitet mit einer patentierten Heiztechnologie, die Konvektion und Konduktion kombiniert. Für den Verdampfungsprozess wird die Füllkammer mit den Cannabinoiden auf den Heißlufterzeuger aufgeschnappt. Anschließend wird der leere Ventilballon bzw. die Schlaucheinheit auf die Füllkammer aufgesetzt. Bei Verwendung des Schlauchs wird die Luftpumpe nicht benötigt, sodass Sie direkt aus dem Schlauch inhalieren können.

Bei der Anwendung mit einem Ventilballon (Medic Valve) wird der Vaporizer aufgeheizt ist, wird die Pumpe eingeschaltet und die heiße Luft strömt durch die Füllkammer, wodurch die Verdampfung des medizinischen Cannabis ausgelöst wird. Das entstehende Luft-Aerosol-Gemisch wird in den Ventilballon geleitet und kühlt aufgrund der großen Oberfläche schnell auf Umgebungstemperatur ab. Sobald genügend Aerosol eingefüllt ist, wird die Pumpe abgeschaltet und der Ventilballon aus der Füllkammer entfernt, wodurch sich das Ventil automatisch schließt. Das Mundstück wird dann zur Inhalation in das Ventil des gefüllten Ballons eingeführt. Durch sanftes Drücken der Lippen auf das Mundstück wird das Ventil geöffnet und das Cannabinoid-Aerosol kann inhaliert werden. Sobald der Druck aus dem Mundstück abgelassen wird, schließt das Ventil automatisch.

Der Volcano Medic 2 kann auch mit einer Schlaucheinheit verwendet werden. Nachdem der Vaporizer aufgeheizt ist, wird die Schlaucheinheit direkt auf die Füllkammer am Gerät aufgesetzt. Es ist keine Luftpumpe eingeschaltet. Beim Einatmen mit eigener Lungenkraft direkt am Schlauch wird die heiße Luft (Konvektion) durch die bereits vorgewärmte Füllkammer geleitet (Konduktion). Die aus dem medizinischem Cannabis freigesetzten Wirkstoffe werden als Aerosol durch den 1m langen Silikonschlauch geleitet und abgekühlt. Die Konduktionsheizung sorgt dafür, dass der Anwender mit dem ersten Zug am Schlauch Wirkstoffe freisetzen kann.

Der Volcano Medic 2 ist für die Verdampfung und anschließende Inhalation von Cannabinoiden aus medizinischem Cannabis bestimmt. Auch in Alkohol gelöstes Dronabinol  kann mit den Volcano Medic 2 verwendet werden. Ziel ist es, die Wirkstoffe bei entsprechender medizinischer Indikation über die Lungenbläschen in den menschlichen Körper zu applizieren.

 

Inhalt:

1 Stück Volcano Medic 2
1 Stück Netzkabel
4 Stück Medic Valve Ventilballon mit Mundstück
1 Stück Schlaucheinheit
1 Stück Füllkammer ( 1 Stück Deckelring, 1 Stück Normalsiebe Set (Durchmesser: 30 mm), 1 Stück Füllkissen, 1 Stück Reinigungspinsel, 2 Stück Normalsieb, klein mit normaler Maschenweite (Durchmesser: 15 mm)
1 Stück Dosierkapsel
1 Stück Dosierkapseladapter (Durchmesser: 15 mm)
1 Stück Luftfilter Set
1 Stück Kräutermühle (Durchmesser: 59 mm)
1 Stück Gebrauchsanweisung